Webseiten-Texte

Webseiten Texte erstellen lassen

Von zertifizierten akademische und professionellen Ghostwritern auf dem jeweiligen Fachgebiet


Das A und O: Erfüllt Ihre Seite die Erwartungen des Nutzers?

Wer auf diese Frage keine Antwort findet, wird sich schwertun, das gewünschte Publikum zu erreichen. Doch darum geht es in der Quintessenz. Denn es gibt zwar Tricks und Kniffe, die helfen, das Ranking bei Google positiv zu beeinflussen, auf Dauer muss jedoch der Nutzer zufriedengestellt werden. Und das mit einer guten Usability sowie aktuellem, qualifiziertem und mehrwerthaltigem Content.

Welche Intention hat der Nutzer?

Da Nutzer bei bestimmten Keywords auch ein entsprechendes Angebot erwarten, gilt es für Sie, herauszufinden, ob Ihre Inhalte und Ihre gewählten Schlagworte zur Nutzerintention passen. Ein Beispiel: Sie sind Betreiber eines unkommerziellen Reiseblogs und bieten Tipps für die schönsten Urlaubsziele 2020. Als Stichwort wählen Sie den Begriff „Urlaub“. Nun werden bei einer Suche ausschließlich kommerzielle Reiseveranstalter auf Seite 1 der SERPs angezeigt. Die Informationen, die Ihr Blog bietet, sind in diesem Fall nicht mehr notwendig, schließlich hat sich der Nutzer bereits für ein Ziel entschieden. Keyword und Nutzerintention stimmen also nicht mehr überein und Ihr Ranking läuft ins Leere.

Absolutes No-Go: Duplicate Content

Haben Sie ähnliche Textpassagen auf unterschiedlichen Landingpages hochgeladen, weiß Google nicht, welche Seite die aktuellste und relevanteste ist. Die Suchmaschine ist zwar zu vielem fähig, so intelligent ist sie allerdings nicht. Am besten löschen Sie nach Ihrem Audit jene Seiten, die über veraltete Inhalte verfügen. Denn sobald Ähnlichkeiten zu aktuellen Themen auftreten, kann es zu besagtem Mismatch kommen, was wiederum Ihr Ranking beeinträchtigt.

Den User lotsen, und zwar dorthin, wo man ihn gerne hätte!

Jede gute Website hat ein übergeordnetes Ziel – sei es der Produktverkauf, das Sammeln von Spenden oder der Abschluss eines Newsletter-Abonnements. Erfolgreiche Seitenbetreiber schaffen es, ihre Nutzer direkt dorthin zu locken, wo in ihren Augen die Musik spielt. Um ihr Produkt so prominent wie möglich zu platzieren. Unser Tipp als SEO-Textagentur: Nutzen Sie eine intuitive Navigation und sinnige interne Verlinkungen, um Besucher schnell und möglichst unauffällig dorthin zu locken, wo Sie sie haben wollen. Darüber hinaus ist es von Vorteil, die Klicktiefe gering zu halten. Schließlich beeinflusst eine Seitenhierarchie mit zu vielen Ebenen ebenfalls das Ranking einer Seite.

Wir kommen auf den Punkt:

lassen Sie Ihre SEO Texte erstellen
Aussagekräftig müssen sie sein. Kreativ und fesselnd. Sie müssen dem Leser einen Mehrwert bieten und sollen ihm alle Informationen liefern, die er sich wünscht. Dabei sollen sie nicht zu lang und auf allen Devices optimal lesbar sein. Und natürlich müssen sowohl Überschriften als auch Text mit den wichtigsten Suchbegriffen ausgestattet sein. Eine Prise Wortwitz sollte dabei ebenso wenig fehlen wie ein klickstarker Call to Action. SEO Texte zu erstellen, ist wahrlich keine leichte Aufgabe. Viele Parameter müssen von SEO Content Agenturen beachtet werden, um den gewünschten Erfolg zu erzielen. Selbst Hand anlegen? Möglich, doch oft sind es die Kleinigkeiten, die über Erfolg oder Misserfolg entscheiden. Als erfahrene SEO Textagentur kennen wir die Feinheiten der Suchmaschinenoptimierung und berücksichtigen bei der Texterstellung jedes noch so kleine Detail. Für optimierte Rankings, zufriedene Kunden und glückliche Leser. Was will man mehr?

Content-Strategie:

  • bestehende Inhalte analysieren
  • Zieldefinition
  • Kanäle für Content Veröffentlichung identifizieren
  • Content Arten festlegen

Recherche

  • Keywords recherchieren
  • W-Fragen der Nutzer herausfinden
  • Suchvolumen der Begriffe bestimmen
  • Priorisierung für die Content-Erstellung

Erstellung

  • Erstellen von Texten
  • Abstimmen auf das Nutzerinteresse
  • SEO-Optimierung für Google & Co.
  • Einpflegen in Dein System

Monitoring

  • Überwachen der Rankings bei Google und Co.
  • Sichtbarkeitsentwicklung prüfen
  • Monitoren der Trafficdaten
  • Reporting mit definierten KPIs